LED-Sockelleiste von Döllken
Licht mit LED-Sockelleisten

Licht mit LED-Sockelleisten

Je erklärungsbedürftiger ein Produkt ist, umso mehr kommen YouTube Videos zum Einsatz. Dieser Tage veröffentlicht Sockelleisten Spezialist Döllken Profiles daher eine Baustellen-Reportage, in der einzig und allein um die Cubica LS LED-Sockelleiste geht. Head of Sales bei Döllken Lighting, Martin Kutzschebauch, erläutert den Zuschauern anhand eines realen Musterhauses die Planung, Montage und Inbetriebnahme.

Die neu entwickelte Cubica LS 80 ist eine zweiteilige Sockelleiste, bestehend aus einem Grundprofil (Länge 2,5 Meter, Farbe weiß) sowie einem Deckprofil aus Kunststoff, das in vier Dekorvarianten (aluminium, champagner, anthrazit und weiß) erhältlich ist.

Das Modell wartet mit zwei Lichteinfassungen auf: Einer seitlichen sowie einer nach oben geöffneten Einfassung. Hieraus abgeleitet bieten sich dem Planer und Bodenleger drei unterschiedliche Umsetzungsmöglichkeiten: Seitliches Licht, nach oben austretendes Licht sowie gar keine Illuminierung. Im letztgenannten Fall kann die Leiste jedoch zur Kabelführung verwendet werden. Ein passendes Deckprofil verschließt den Schacht und versteckt das Kabel. Die Cubica LS 80 wird von Döllken als System mit LED-Band und passendem Netzteil angeboten (LED-Starter Set). Bemerkenswert ist, dass der Kunde alle benötigten Teile aus einer Hand erhält, wodurch eine professionelle Komplettlösung für höchste Ansprüche erreicht werden konnte.

LED-Sockelleiste von Döllken

Im Gegensatz zu anderen Lichtleisten stammt das verbaute LED-Band sowie die Anschlüsse aus eigener Produktion (Made in Europe). Bereits seit über acht Jahren werden diese qualitativ hochwertigen Bänder unter der Marke „Döllken Lighting“ vertrieben. Das Ergebnis ist ein lineares, sehr homogenes Licht, bei dem keine Lichtpunkte sichtbar sind und die Beleuchtung gleichmäßig austritt. Die Lichtleiste kann auch in Kombination mit der Kernsockelleiste Cubu flex ausgeführt werden. Die Dimensionen und Dekoroptiken wurden aufeinander abgestimmt. Auf diese Weise ist es möglich, dass nur ein Teil des Raumes illuminiert wird. Insbesondere für den Objektbereich bietet Döllken Profiles darüber hinaus eine projektbezogene Beratung, Konfiguration sowie Konfektionierung der Lichtleiste an.

LED-Sockelleiste von Döllken

Die Montage der Cubica LS 80 erfolgt äußerst schnell und einfach in 4 Schritten: Zunächst empfiehlt sich, das Grundprofil mit Schrauben an die Wand zu befestigen oder alternativ mit dem Döllken Heißschmelzkleber zu verkleben. Anschließend wird das selbstklebende LED-Lichtband in die Montagemulde des Grundprofils eingebracht. Das LED-Band kann individuell alle 5 cm gekürzt und mittels eines Netzteils an die Stromversorgung angeschlossen werden. Abschließend wird das Deckprofil aufgeklickt. Die werkzeuglose Montage der Leiste gelingt auch um die Ecke herum, da entsprechende Formteile als Außen- und Innenecke werkseits zur Verfügung stehen. Die Cubica LS kann jedoch auch auch ohne Zubehörteile einfach auf Gehrung geschnitten und verlegt werden.

LED-Sockelleiste von Döllken

Um den Fachhandel beim Vertrieb der neuen systemische Lichtlösung zu unterstützen, hat das Unternehmen ein Starter-Set entwickelt. In ihm sind alle Komponenten, die zur Installation und Inbetriebnahme von Wichtigkeit sind, enthalten (Netzteil mit Stecker, selbstklebendes LED-Band, Verbinder von Netzteil zu Band sowie Verbinder um die Ecke und von Band zu Band. In einer Premium Variante des Starter-Set können Interessierte auch das Set inklusive Funkschalter erhalten – das Ein-/Ausschalten wird dann via Fernbedienung möglich gemacht.

Die beiden Einfassungsmöglichkeiten eröffnen diverse Möglichkeiten für die professionelle Anwendung, die es so bislang nicht gegeben hat. So kann beispielsweise ein bewegungsempfindliches Sensorband in Kombination mit einem LED-Lichtband eingesetzt werden. Zur Orientierung im Health Care Bereich wäre eine solche Lösung nicht nur optisch attraktiv, sondern dazu noch sinnvoll, sicherheitsfördernd, energiesparend und damit nachhaltig. Mit der Cubica LS ist es Döllken Profiles einmal mehr gelungen, eine „zu Ende gedachte“ Sockelleiste zu entwerfen, die dem Verarbeiter aber auch dem Planer in seinem Gestaltungswunsch ausreichend Spielraum lässt, gleichzeitig jedoch durch ihre Einfachheit in der Ausführung besticht.

www.doellken-profiles.com

AnzeigeI-Aa-1140x250 R8

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.