Bildquelle: Ezio Prandini
Bildquelle: Ezio Prandini
Ikonische Outdoor-Klassiker

Ikonische Outdoor-Klassiker

Bis heute verkörpern die Outdoor-Klassiker von Knoll den lebendigen Dialog zwischen Tradition und Innovation – ganz im Sinne des Leitmotivs von Knoll „Modern Always“. Das Portfolio von Knoll beinhaltet langlebige, moderne und ikonische Outdoor-Möbel, wie die Kollektionen von Eero Saarinen, Harry Bertoia, David Adjaye sowie die Richard Schultz Kollektion aus dem Jahre 1966, die inspirieren und Bestand haben. Knoll fertigt das Originaldesign unter Verwendung der besten Materialien und der Erfahrung der Knoll-Fachleute, was dem Produkt seine Authentizität und den Wert eines Kunstwerks verleiht.

The Richard Schultz 1966 Collection | Designed By Richard Schultz, 1960

Richard Schultz arbeitete mit Harry Bertoia an der Entwicklung einer ikonischen Sitzmöbelkollektion aus Stahlrohr. Einige Jahre später bat Florence Knoll Schultz, eine Kollektion von Outdoor-Möbeln zu entwerfen, die einer intensiven Nutzung im Freien standhalten würden. Das Ergebnis war die „Leisure Collection“, die heute als „1966 Collection“ bekannt ist, die erste zeitgenössische Kollektion für den Außenbereich, die sofort zu einem Designklassiker wurde.

Bildquelle: Beppe Brancato
Bildquelle: Beppe Brancato

Die von Schultz entworfene Kollektion mit weißer oder onyxfarbener Struktur umfasst den quadratischen oder rechteckigen Tisch 1966 mit Porzellanstahlplatte, den Stuhl 1966 mit oder ohne Armlehnen, die Chaiselongue 1966 mit oder ohne verstellbare Rückenlehne, den Sessel 1966 und den quadratischen Beistelltisch 1966.

The Bertoia Collection for Outdoor | Designed by Harry Bertoia, 1952

Der gebürtige Italiener, Bildhauer, Professor und Möbeldesigner Harry Bertoia ließ sein ganzes kreatives Genie in die Kreation des berühmten Diamond-Sessels für Knoll im Jahr 1952 einfließen. Bertoia erfand neue Formen und trug zur Entwicklung des Möbeldesigns bei, indem er Stahlstangen in wahrhaft ikonische Werke verwandelte.

Der Bertoia Chair in der Outdoor-Version weist eine Struktur auf aus geschweißten Edelstahlstäben, die mit Rilsan in Weiß oder Schwarz beschichtet ist, während die Asymmetric Chaise Modelle nur in Weiß erhältlich sind.

Bildquelle: Beppe Brancato
Bildquelle: Beppe Brancato

Die Kollektion umfasst auch die Bertoia Bank mit einer Struktur aus Edelstahl, schwarzer und weißer Rilsan-Beschichtung und Latten aus Acrylstein oder Teakholz. Dieses Produkt mit seinen einfachen Linien war der erste Entwurf von Harry Bertoia für Knoll. Obwohl die Bank kein Gitter hat, lässt das geschweißte Metallgestell bereits Bertoias Auseinandersetzung mit dem Material erahnen, die zu den berühmten Stühlen führen sollte, die Bertoia für Knoll entwarf.

The Saarinen Collection for Outdoor | Designed by Eero Saarinen, 1957

Die von Eero Saarinen für Knoll entworfenen Möbel, zu denen auch die berühmte, revolutionäre Pedestal-Kollektion von 1957 gehört, sind zu wichtigen Design-Ikonen der Nachkriegszeit geworden. In seiner Herangehensweise an Architektur und Möbeldesign verband Eero Saarinen essenzielle Einfachheit mit sehr auffälligen formalen Erfindungen. Seine Kollektion von Möbeln mit „Kelch“-Beinen, darunter niedrige Tische und Esstische, verkörpert sein Ideal der formalen Einheitlichkeit.

Bildquelle: Beppe Brancato
Bildquelle: Beppe Brancato

Die großen und kleinen, runden und ovalen Tische der Outdoor-Kollektion bestehen aus einem Aluminiumgestell beschichtet mit Rilsan in den Farben Weiß oder Schwarz und Platten aus Acrylstein, einem festen Material aus Aluminiumhydroxid, Acrylharz und natürlichen Pigmenten.

AnzeigeI-Aa-1140x250 R8

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.