Angyvir Padilla: La Casa Habitada (the inhabited house), 2024. Diverse Einrichtungsgegenstände, bedruckte Elemente. Bildquelle: 2023, Angyvir Padilla / Kunstverein Friedrichshafen, Fotograf: : Markus Tretter
Angyvir Padilla: La Casa Habitada (the inhabited house), 2024. Diverse Einrichtungsgegenstände, bedruckte Elemente. Bildquelle: 2023, Angyvir Padilla / Kunstverein Friedrichshafen, Fotograf: : Markus Tretter

Ausstellung: Whispering Floors, Trembling Breaths von Angyvir Padilla

Der Kunstverein Friedrichshafen zeigt vom 2. Februar bis 30. März 2024 die erste Einzelpräsentation in Deutschland der belgisch-venezolanischen Künstlerin Angyvir Padilla unter dem Titel Whispering Floors, Trembling Breaths.

Bestandspotenziale nutzen

Die Gesamtschule am Forstgarten in Kleve wurde aufgrund ihrer Umwandlung von einer Hauptschule zu einer Gesamtschule saniert und erweitert, wobei besonderer Wert auf Nachhaltigkeit und die Integration in die bestehende Umgebung gelegt wurde. Das Projekt umfasst die Modernisierung bestehender Gebäude…
In den österreichischen L’Osteria-Restaurants spielt die Allgemeinbeleuchtung eine große Rolle, denn sie soll die Wohlfühlatmosphäre unterstützen. Für seine Spy-Stromschienenstrahler hat Delta Light daher eine Softdim-Variante entwickelt, die auf 1.800 K gedimmt werden kann. Bildquelle: L’Osteria Österreich
Bildquelle: L’Osteria Österreich

Restaurant mit Kerzenlicht-Atmosphäre

2011 importierte Maria Klara Heinritzi das aus Deutschland kommende L’Osteria-Konzept nach Österreich. Inzwischen hat die Generallizenznehmerin 15 Standorte aufgebaut. Sie alle strahlen Wohlfühlatmosphäre aus, die durch einen Softdim-Strahler unterstützt wird.
Foto: Stefan Grau

Wohnung in München von Stephanie Thatenhorst Interior

Stephanie Thatenhorst wählte eine schlichte Architektursprache, die auf hochwertigen dunklen Materialien, sorgfältig gestalteten Details und dem Kontrast zu ausgewählten Bestandselementen basiert – wie dem hellen Fischgrät-Eichenboden oder einzelnen Vintage-Einrichtungsgegenständen aus den 1950er-Jahren aus dem Besitz des Wohnungseigentümers.