Interior-Bloggerin Jennifer Paro gestaltet ihre Wohnung neu

Interior-Bloggerin Jennifer Paro gestaltet ihre Wohnung neu

Der Einzug in eine neue Wohnung in Mühlheim an der Ruhr entfachte bei der Bloggerin Jennifer Paro die Leidenschaft für eine Einrichtung, die gleichzeitig für ein wohliges Wohngefühl sorgt und dabei nordischen Scandi-Boho-Flair ausstrahlt. Die 28-Jährige hat schon immer leidenschaftlich gerne fotografiert. So kam sie auf die Idee, die schönen Fotos ihrer Wohnung bei Instagram hochzuladen.

„Den Leuten gefiel das und mir hat es großen Spaß gemacht“, so die 28-jährige Betreiberin des Instagram-Kanals „jennifer.paro“. Mit ihren Aufnahmen begeistert sie ihre inzwischen 140.000 Follower; die Community liebt ihre Wohntipps, die Paro zusammen mit ihren Inspirations-Quellen regelmäßig postet.

Ihren Wohnstil bezeichnet die Interior-Bloggerin selbst als minimalistisch, ein bisschen Scandi, ein bisschen Boho. Ihre neue Wohnung hat sie mit ihrem Altbau-Charme begeistert, den sie unbedingt unterstreichen wollte. Die Bloggerin hatte schon auf anderen Kanälen Zier- und Stuckleisten gesehen und war sehr angetan. „Ich wusste, dass ich unbedingt Zierleisten haben möchte“, erzählt Paro. Auf Noël & Marquet – die Premium-Marke des belgischen Herstellers NMC – ist sie bei Instagram gestoßen. Um sich entscheiden zu können, bekam sie Muster mit vielen Vorschlägen zugeschickt. Zusätzlich nutzte sie die Roomdesigner-App von Noël & Marquet. Die Applikation ist ein tolles Tool, mit dem man individuelle, einzigartige Räume in jedem Style kreieren kann – von klassisch bis modern – und eben auch Scandi-Boho.

Die Ausführung hat sie durch einen Handwerksbetrieb machen lassen. „Denn Profileisten sollten auch von Profis montiert werden“. Da ihr die Zierleisten so gut gefielen, hätte sie am liebsten alle Wände damit ausgestattet, aber sie brauchte noch freie Wände für Regale und Schränke. An drei Wänden im Wohn-Essbereich und Schlafzimmer wurden sie schließlich angebracht und Weiß angelegt.

„Mit den Zierleisten von Noël & Marquet können Wände für sich sprechen. Sie verleihen Räumen das gewisse Extra. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten“. Ausgesucht hat die Interieur-Bloggerin zwei klassische Wandleisten des belgischen Premium-Herstellers: Z10 ARSTYL SP2 und ARSTYL-Wandleisten. Die Z10 ARSTYL Wandleiste überzeugt mit einer dezenten Linienführung. Dank ihres klassischen Charakters harmoniert sie mit allen Einrichtungsstilen. Die SP2 ARSTYL, die kleinste unter den Wandleisten, spielt mit den Vorzügen des klassischen Designs. Auch sie passt mit ihrer schlichten Form zu allen Dekorstilen und lässt sich besonders gut in modernes Wohnambiente integrieren. Alle WALLSTYL Sockelleisten bestehen aus HDPS- einem extrudierten Polystyrol mit hoher Dichte- und zeichnen sich durch besondere Stoßfestigkeit und Langlebigkeit aus, was besonders im Esszimmerbereich eine Rolle spielt.

Die Gestaltung harmoniert sehr mit Paros reduziertem, modernen Scandi-Look. Und auch Kater Toulouse fühlt sich in den Räumen wohl. „Wände sollten schön dekoriert sein, aber nicht unbedingt durch Farbe oder viele Bilder“, so Jennifer Paro.

Ihre Community, die sie von der Idee bis zur Ausführung mitnahm, war von den „wunderschönen“ Leisten begeistert. Auf die Frage hin, ob die Zierleisten nur im Altbau passen, meint die Internet-Bloggerin: „Nein, sie passen in jeder Wohnung. Sie können auch in Fluren, oder nur im unteren Bereich angebracht werden. Es bereichert jeden Raum, wenn man ein paar Zierleisten anbringt – sie sind einfach wunderschön“. Auch bei ihrem nächsten Projekt, der Wohnung der Schwiegereltern in Portugal, sollen sie wieder zum Einsatz kommen. „Wenn Noël & Marquet auch hierhin liefert“, schmunzelt sie.

www.noel-marquet.com

Bildquellen: Noël & Marquet, Jens O. Holthaus, Jennifer Paro

AnzeigeI-Aa-1140x250 R8

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.